Audio stories for a museum

For those who don’t know: the KMM is one of the largest sound machine museums in Switzerland and there you can marvel at the entire range of mechanical musical instruments and sound machines. For some, a visit to the KMM is a nostalgia tour, for others it’s a voyage of discovery of mechanical marvels – from giant annual market organs to self-playing pianos, it’s all here.

New at the KMM is now a children’s corner with adapted vintage telephones that tell exciting audio stories about musical machines – and a few of these stories come from my pen! I tell about a robot bird, let a ghost hunter investigate a haunted piano and reveal that music can also taste like chocolate.

Well? Do you want to know more? Then head to Zurich and pay the KMM a visit! And I would be happy to hear how you liked my audio stories.
­čśÇ

Warum schreibe ich gern f├╝r Kinder?

Sorry, this entry is only available in German.

Ich liebe Kindergeschichten. Denn gute Kindergeschichten enthalten Tiefe und Lebenswahrheit in einfachen und humorvollen Worten. Jeder versteht sie. Sie sind wie Sch├Ątze mit denen du deine Vorratskammern f├╝llst, und deren Reichtum sich f├╝r dich im Leben im richtigen Augenblick erschlie├čt. Gute Kindergeschichten sind reine Philosophie. Sie k├Ânnen komplexe Gedanken, Wertvorstellungen, Lebensauffassungen mit einfachen Worten so ausdr├╝cken, dass sogar Kinder sie verstehen. Und jedes Kind sollte die M├Âglichkeit von Tiefe in seinem Leben in Geschichten erfahren d├╝rfen. Denn Kinder sind sehr tiefgr├╝ndige Menschen, deren Fragen Erwachsene oft sprachlos machen.

F├╝r diese wachsenden Kinder schreibe ich meine Geschichten. Ich m├Âchte mit meinen Geschichten ihre komplexen und offenen Seelen w├╝rdigen. Ich schreibe Geschichten, die f├╝r Kinder angstfrei sind und sie in ihren Fragestellungen an die Welt unterst├╝tzen und befl├╝geln.

Kinder verdienen so viel mehr Respekt als ihnen von der Welt oft zugestanden wird. Meine Erz├Ąhlungen sind Lebensthemen, sie schmecken leicht philosophisch, sind mit Humor gew├╝rzt und haben immer eine tiefe Botschaft f├╝r die Kleinen.

Den Begriff ÔÇ×p├Ądagogisch wertvollÔÇť finde ich daf├╝r trotzdem nicht treffend. Dabei entsteht das Bild, dass den Kindern eine Moral mit erhobenen Zeigefinger aufs Auge gedr├╝ckt wird. Die Botschaft meiner Geschichten soll vielmehr die Eigenschaften eines Schlucks Wasser besitzen: Sie soll leicht zu trinken sein, den Durst stillen und dem K├Ârper anschlie├čend Energie geben f├╝rs Leben. Das ist mir sehr wichtig. Wie ein Schluck Wasser auf vielen Ebenen wirkt, stelle ich diese Anspr├╝che auch an meine Geschichten f├╝r Kinder.